Berufsausbildung (BAG §8b/§30b)

Quicklinks:

Berufsausbildung nach §8b BAG

Zur besseren Eingliederung benachteiligter Jugendlicher trat mit 01.09.2003 das Modell der Berufsausbildung gem. §8b (1) und (2) BAG in Kraft. Dieses Modell sieht entweder eine Verlängerung der Lehrzeit um ein Jahr (in Ausnahmefällen um zwei Jahre) oder die Teilqualifikation der Auszubildenden vor. Im Rahmen einer Teilqualifikation erwirbt der Auszubildende im Ausbildungsvertrag festgelegte Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Berufsbild eines oder mehrerer Lehrberufe. Die Ausbildung in der Teilqualifikation kann zwischen einem Jahr und drei Jahre dauern und endet mit der Abschlussprüfung über die vereinbarten Ausbildungsziele im Ausbildungsbetrieb. Bei beiden Modellen begleitet und unterstützt die Berufsausbildungsassistenz die Jugendlichen während der gesamten Ausbildung. Hier geht es zu weiteren Informationen betreffend der Berufsausbildung nach §8b.

Berufsausbildung nach §30b BAG

Nicht alle Jugendlichen, die gerne eine Lehre absolvieren möchten, finden auch eine Lehrstelle. Für Personen,

  • die beim Arbeitsmarktservice (AMS) als lehrstellensuchend vorgemerkt sind,
  • die Schulpflicht abgeschlossen haben und
  • trotz intensiver Bemühungen keine Lehrstelle finden konnten oder eine betriebliche Lehre abgebrochen haben,

gibt es die Möglichkeit, eine überbetriebliche Lehrausbildung zu absolvieren, Bei der überbetrieblichen Lehrausbildung wird ein Ausbildungsvertrag nicht mit einem Lehrbetrieb, sondern mit einer Schulungseinrichtung abgeschlossen. Die Ausbildung wird dann entweder von der Schulungseinrichtung selbst übernommen oder die Schulungseinrichtung kooperiert mit Betrieben, die das praktische Wissen vermitteln. Neben der praktischen Ausbildung in der Schulungseinrichtung oder den kooperierenden Betrieben erfolgt der Besuch der Berufsschule. Hier geht es zu weiteren Informationen betreffend der Berufsausbildung nach §30b.

Eine Liste zu den Angeboten betreffend einer überbetrieblichen Lehrausbildung nach §30b Berufsausbildungsgesetz (BAG) in Kärnten findest du hier bei uns. Vergiss nicht, es gibt die Möglichkeit zu suchen, filtern und sortieren!

Bei Fragen zu laufenden bzw. geplanten AMS Kursmaßnahmen empfiehlt sich dich Kontaktaufnahme mit dem Arbeitsmarktservice Kärnten.

BezeichnungBezirkStraßePLZOrt
Clearing §30b BAG: Perspektive Lehre!
Informationstechnologie – Systemtechnik/BetriebstechnikWolfsbergHauptstraße 479431St. Stefan/Lav.
Applikationsentwickler/in – CodingVillachMoritschstraße 29500Villach
Medienfachmann/-frau Schwerpunkt in allen BereichenKlagenfurtLakesidepark B08b9020Klagenfurt
E-Commerce-Kaufmann/-frauKlagenfurtLakesidepark B08b9020Klagenfurt
Tischlerei & Lehrwerkstätte "KRETHA"Spittal/DrauBünkerstrasse 569800Spittal/Drau
Einzelhandelskaufmann /-frau (ADEG Altstadtmarkt)WolfsbergJohann-Offner-Strasse 49400Wolfsberg
Lehrgang MetalltechnikVillachEuropastraße 99524St. Magdalen
Lehrgang MetalltechnikWolfsbergHauptstraße 479431St. Stefan/Lav.
Lehrgang offene BerufswahlVillachKaiser-Josef-Platz 19500Villach
Lehrgang MetalltechnikKlagenfurtLastenstraße 159020Klagenfurt
Lehrgang für Elektro-, Metalltechnik und MechatronikWolfsbergSiebending 229433St. Andrä/Lav.
Lehrgang offene BerufswahlKlagenfurtBahnhofstraße 449020Klagenfurt
Lehrgang MechatronikVillachEuropastraße 109524St. Magdalen
Scroll to Top