Aufgaben der Koordinierungsstelle

Die Koordinierungsstelle übernimmt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der AusBildung bis 18:

  • Information aller Betroffenen und Organisationen über die aktuelle Gesetzeslage
  • Beratung  

– bei Fragen zur AusBildung bis 18
– zu den Angeboten zur Erfüllung der Ausbildungspflicht
– wenn Ihr Kind seit vier Monaten keine Schule oder Ausbildung besucht

  •  schriftliche Kontaktaufnahme zu jenen Jugendlichen bzw. zu deren Erziehungsberechtigten, die die AusBildungspflicht nicht erfüllen

Besteht Unterstützungsbedarf sind sowohl das Jugendcoaching als auch das AMS beauftragt, einen individuellen Perspektiven- und Betreuungsplan gemeinsam mit den betroffenen Jugendlichen zu erstellen und ihnen bei der Suche nach einem passenden Angebot behilflich zu sein.

 

Kontakt

Schriftgröße ändern
Kontrast